Perückentauben
Andere Rassen

Zur Perückentaubenzucht kam ich 1982. Dabei konzentrierte ich mich zunächst auf gelbgemönchte Perückentauben. Seitdem sind die Farbenschläge schwarz, rotgemöncht, weiß sowie rot- und schwarztiger dazu gekommen. Ich begann die Zucht zunächst mit wenigen Paaren; erst 1989 begann ich eine intensive Zuchtarbeit mit 30 bis 40 Zuchtpaaren jährlich.

Insbesondere in den letzten 15 Jahren haben mich die Erfahrungen mit amerikanischen Tieren wesentlich geprägt. Die ersten US-Tiere - zwei Paar Gelbgemönchte aus dem Nachlass von Harry Alexander - bekam ich 1989 durch Tom McCaig aus Los Angeles. Das war der Beginn für die schrittweise Umsetzung einer amerikanischer Zuchtrichtung in meinen Ställen. Die Eckpfeiler meiner heutigen Zucht sind Tiere aus den Zuchten von Edmund Bachmann und Jim Ecker.
Zunächst bildeten noch die Bachmann-Tiere die wesentliche Richtung meiner Zucht: den Auftakt machte 1993 ein ersteigerter, splash-farbener Täuber, den Franz-Josef Dillman als Grand-Champion aus den USA importiert hatte sowie 1996 ein weiteres Paar gelbgemönchter Tiere aus der gleichen Zucht.
Beim Besuch der NPA Show in San Bernadino im
Januar 1998 konnte ich einen
herausragenden schwarzgemönchten Täuber (Sieger der schwarzen Klasse auf dieser Schau) sowie ein Pärchen Rotgemönchte von Jim Ecker erwerben. Meine Begeisterung für die amerikanischen "Jacobins" steigerte sich bis zu einem weiteren Besuch der amerikanischen NPA-Show in Milwaukee im Januar 2000. Die bei diesem Besuch erworbenen Tiere bilden bis heute eine wesentliche Grundlage meiner heutigen Zucht. 2.2 Rote und 3 Kite Täubinnen von Jim Ecker sowie 2 weiße Täubinnen von Edmund Bachmann.
Heute züchte ich aus diesen importierten Originaltieren und deren Nachzucht konsequent weiter.

Größte Erfolge:

  • Europameister (2001)
  • Deutscher Meister (1996, 1999)
  • SV Meister (1999, 2000, 2001)
Herzlich Willkommen!   |  Welcome! (English)   |  Fotos (1)   |  Fotos (2)   |  Fotos (3)
Alle Rechte vorbehalten.